Prokurator – der polnische Staatsanwalt

Der Staatsanwalt in Polen macht – wie der Anwalt, Notar und Rechtsberater und Richter – sein eigenes Referendariat nach dem bestandenem Jurastudium.

Wechsel vom Staatsanwalt zum Anwalt

Erstaunlich ist, dass man – obwohl die Ausbildungen nicht gleich sind – trotzdem als Staatsanwalt – ohne weitere Prüfung – Rechtsanwalt werden kann. Dies kommt in der Praxis häufiger vor. Der Grund für den Wechsel ist häufig der bessere Verdienst als Anwalt. Die ehemaligen Staatsanwälte arbeiten dann häufig als Strafverteidiger und nutzen dabei ihre Beziehungen zu ihren „alten Kollegen“ (sprich Staatsanwälten), was schon ab und zu einen Vorteil bringen kann.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Pinterest
Email
Print
Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook